OGV Lauterach

Rebenschnittkurs

Reben einmal anders gepflanzt, nähmlich als Hecke

Bei herrlichem Winterwetter und zahlreichen Besuchern zeigte uns Michele D´Alzasio aus Höchst mit seinen Winzerkollegen, wie Reben als Hecke gezogen und geschnitten werden, sodass sie dann im Frühjahr genügend Platz zum Entfalten und uns mit herrlichen Früchten beschenken können.

Bei diesem Kurs wurden absichtlich die Reben als Hecke angepflanzt und ist damit eine Alternative zu den herkömmlichen Hecken, und wenn man sich mit dem Nachbarn noch gut versteht, haben alle was davon!!

Der Kurs kam bei den Teilnehmern so gut an, dass spontan ein " Ausgeizkurs" für Juni ausgemacht wurde, hier lernen wir dann wie die Blattarbeit an den Reben im Frühsommer gemacht wird.

Edelbrand Sommelier Vonach Kurt, bei dem wir den Kurs abhalten durften, servierte uns im Anschluss an Kurs noch die verschiedensten Edelbrände welche die Besucher sichtlich genossen.

Ölz Erwin servierte uns seinen eigenen "Hügelwein" aus der Antoniusstraße (Jahrgang 2015 Rebsorte Regent) und brachte uns so richtig auf den Geschmack--> toll was man so alles aus seinem eigenen Garten machen und ernten kann!!

Von Hermann Koch (Schriftführer der IG d´r Förstergässler aus Höchst) haben wir noch einige praktische Tipps bekommen, die mit seinem Einverständnis von der HP heruntergeladen werden dürfen

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Sponsoren des Landesverbandes

SPAR-
VKW Oekostrom
Rosen Waibel
Baumpflegeteam
SCHMIDT´S Handelsgesellschaft mbH
Vorarlberger Gärtner und Floristen
Branner Kompostwerk
LFI
Peter Dach