OGV Lauterach

Workshop: Mischkultur - Gärtnern nach dem Vorbild der Natur

Mit viel Engagement, fundiertem Wissen und großem Einfühlungsvermögen führte Daniela Glos aus Pettneu am Arlberg (www.gartli.at) 26 Teilnehmer in das Prinzip der Mischkultur im Haus- und Gemüsegarten ein.

Neben den Grundgesetzen der Natur, der Stärkung der Pflanzengesundheit durch Mischkulturen gegen Schädlinge und den Erhalt der Bodenfruchtbarkeit, ging die Kursleiterin auch hervorragend auf die verschiedenen Situationen und Probleme der Teilnehmer ein. Sie begeisterte vor allem durch die Vorgangsweise, wie ein Garten mit Mischkultur angelegt werden kann. Im Vordergrund steht dabei immer das Prinzip, dem Boden auch viel zurückzugeben in Form von Achtsamkeit und Verständnis dafür, was der Boden braucht - nicht nur nehmen, sondern auch geben. Die Teilnehmer verließen den Kurs im Cafe am Montfortplatz mit einem tollen Leitfaden und ausführlichen Kursunterlagen, sodass einem baldigen Start einer Mischkultur im Garten nichts mehr im Wege steht. Herzlichen Dank an Daniela Glos.

Kursteilnehmer Robert Giesinger entwickelte seine eigene Technik und erstellte ein übersichtliches Excel-File als Vorlage für die Planung seiner Mischkultur. Robert stellte uns das Basis-File freundlicherweise zur Verfügung. Anhand seiner eigenen Planung (File 2018 Planung) wird schnell klar, wie man mit dem Excel-File arbeiten kann. Beide Files siehe Download. Viel Erfolg und Freude damit!

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Sponsoren des Landesverbandes

SCHMIDT´S Handelsgesellschaft mbH
Peter Dach
LFI
Rosen Waibel
VKW Oekostrom
SPAR-
Baumpflegeteam
Vorarlberger Gärtner und Floristen
Branner Kompostwerk