Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Sommerschnitt bei Bertl

Familie Gragl empfing uns am 4. Juli, um uns die Auswirkungen des Winterschnitts im März zu beobachten. Jürgen Hoellger und Peter Guggenberger erläuterten darauf aufbauend, welche Arbeiten jetzt anstehen.

Dann schritten wir zur Tat. Spindelbäume wurde korregiert. Äste aufgebunden, Mehltauspitzen ausgebrochen, Fruchtbehang ausgedünnt und Wassertriebe ausgeschnitten. All die Maßnahmen dienten dazu, den Fruchtbehang ins Verhältnis zur Blattmasse zu bringen.

Unsere zwei Baumwärter demonstrierten die Maßnahmen, erläuterte Schadbilder und gaben Tipps für Pflanzenstärkung und Düngung.

Im letzten Teil des Kurses widmeten wir uns einen etwa 80jährigen Maschanska-Hochstamm. Dieser wurde im Winter nicht geschnitten. Somit gab es jetzt einiges zu tun, bis die Krone einigermaßen ausgelichtet war. Ziel der Maßnahmen war es, fürs nächste Jahr eine ausreichende Fruchtgarnierung zu bekommen.

Artikel teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Google+
Teilen auf Twitter
Teilen via E-Mail

Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Unsere über 15.000 ehrenamtlichen Mitglieder sind in 66 Ortsvereinen dem Verband für Obst- und Gartenkultur angeschlossen.

6842 Koblach, Wegelersfeld 10a
E-Mail an den OGV
Bankverbindung: Sparkasse Feldkirch
IBAN: AT15 20604 0310 1173 080
BIC: SPFKAT2BXXX

Sponsoren des Landesverbandes

Rosen Waibel
Peter Dach
Vorarlberger Gärtner und Floristen
SPAR-
Baumpflegeteam
LFI
SCHMIDT´S Handelsgesellschaft mbH
VKW Oekostrom
Branner Kompostwerk
Sparkasse